Sicheres Home Office? Aber sicher!

Lange hat die Wirtschaft in die physikalische und logische Sicherheit Ihrer Standorte, sowie in die Prozesssicherheit der jeweiligen Unternehmen investiert. Immer öfter wurde von grösseren Unternehmen aufgrund eines entsprechenden Bedarfs diese Massnahmen auch im Bereich des mobilen Arbeitens für einzelne Stellen oder einzelne Arbeitsplätze umgesetzt.

Seit im Frühjahr 2020 weltweit Empfehlungen oder Weisungen an die Wirtschaft ausgesprochen wurden, ihre Mitarbeiter im Home Office arbeiten zu lassen, sprechen nun alle begeistert vom Home Office. Manchen Orts wird offen darüber diskutiert, das Home Office ganz oder zumindest teilweise zum Standard zu erklären.

Damit die gemachten guten Erfahrungen beibehalten werden können und nicht zu schlechten Erfahrungen werden, muss dabei aber bei der Standardisierung des Home Office einiges bedacht werden. Denn nicht alles was sich auf den ersten Blick kurzfristig bewährt hat, muss dies ohne Weiteres auch längerfristig tun.

Falls Sie sich aktuell vor die Frage gestellt sehen, ob Ihr Unternehmen grundsätzlich die Möglichkeit des Home Office einführen sollte, so empfehlen wir Ihnen ein umfassendes konzeptionelles Vorgehen. Um langfristig das Thema Home Office auf eine sichere Art und Weise erfolgreich umsetzen zu können, sind dabei mindestens die folgenden Aspekte zu betrachten und aufeinander abzustimmen. 

  • Prozesse / Prozesssicherheit

Sie haben sich entschieden das Thema Home Office anzugehen. Es sollte nun nicht nur darüber gesprochen werden Home Office grundsätzlich zu ermöglichen, es sollte in einem ersten Schritt betrachtet werden bei welchen Prozessen dies überhaupt möglich ist. Daraus lassen sich dann in weiteren Schritten die entsprechenden Massnahmen zur sicheren Ausprägung ableiten. 

  • Gesetzliche / vertragliche Verpflichtungen

Für jeden Prozess, der aus betrieblicher Sicht in das Home Office ausgelagert werden kann, sollte eine Prüfung durchgeführt werden, ob dieser allenfalls gesetzlichen Vorgaben unterliegt, oder ob aufgrund vertraglicher Verpflichtungen anderweitige Anforderungen bestehen. Insbesondere sollte geprüft werden, ob einer der identifizierten Prozesse datenschutzrelevante Informationen verarbeitet. Sollte es sich dabei allenfalls um kritische Daten handeln, muss vor weiteren Schritten in Richtung Home Office geprüft werden, ob die nötigen Massnahmen zum Schutz dieser Daten in privaten Räumlichkeiten sichergestellt werden können. 

  • Technische und organisatorische Massnahmen

Sind die Prozesse definiert, die im Home Office betrieben werden können, die rechtlichen und vertraglichen Gegebenheiten sind auch geklärt, so gilt es nun in einem nächsten Schritt zu definieren, welche technischen und organisatorischen Massnahmen getroffen werden müssen, um diese Prozesse im Home Office entsprechend den Anforderungen betreiben zu können. Falls vorhanden, kann respektive muss hier auch das firmeninterne Informationssicherheitskonzept beigezogen und wo nötig, ergänzt werden. Nebst vielen anderen Punkten ist sicherlich zu klären wie der Zugang zum Firmennetzwerk gestaltet werden kann. Dürfen nebst den privaten Räumlichkeiten auch anderweitige private Mittel der Mitarbeiter eingesetzt werden? Reicht die infrastrukturelle Sicherheit der privaten Wohnung aus? Wie kann die Sicherheit der privaten Geräte und Netzwerke genügend sichergestellt werden? 

  • Verbindliche Regelungen

Basierend auf den konzeptionellen Gedanken aus den zuvor aufgeführten Punkten, sollte Sie jeder Mitarbeiter, der im Home Office arbeiten darf oder soll, verbindlich auf die Einhaltung von klaren, schriftlich verfassten Regelungen verpflichten. Wo ein Managementsystem vorhanden ist, auf dessen Einhaltung die Mitarbeiter verpflichtet sind, können diese Regelungen im Sinne des integrierten Managementsystems durchaus innerhalb des Systems erfolgen, aber auch in Form von auf den jeweiligen Mitarbeiter bezogenen Vereinbarungen.

 

Befinden Sie sich auf dem Weg das zukünftige Home Office Ihrer Mitarbeiter auszuarbeiten und zu definieren? Wünschen Sie Beratung, tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung oder einen neutralen Blick auf Ihr Vorhaben?

Im Rahmen unserer verschiedenen Angebote werden wir sicher das auf Sie zugeschnittene Angebot finden, um Sie in einfachen Schritten zu Ihrem Ziel begleiten zu dürfen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Thema?

    Weitere interessante Artikel