Qualitätsmanagement versus (Qualitäts-) Managementsystem

Ein Qualitätsmanagement soll bewirken, dass ein Unternehmen seine Produkte oder Dienstleistungen in einer vordefinierten Qualität herstellen resp. erbringen kann. Da das Qualitätsmanagement in seiner Eigenschaft als isolierte Lösung dasteht, beispielsweise als Qualitätskontrolle im Wareneingang oder als Schlusskontrolle in der Produktion, fehlen meist wertvolle Schnittstellen.
Erkenntnisse aus den beispielhaft genannten Kontrollmassnahmen werden nicht oder nur mangelhaft an eigentlich zu beteiligende Stellen weitergegeben und höchstens vor Ort im Qualitätsmanagement genutzt.

Im Gegensatz zum Qualitätsmanagement bewirkt ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach ISO 9001, dass das Unternehmen in der Lage ist, Produkte und Dienstleistungen jederzeit in der definierten Qualität zu liefern. Mittels einer durchgängiger Wirkungskette kann sich das Unternehmen zum Beispiel stärker an seinen Kunden orientieren. Ein Qualitätsmanagementsystem zielt nicht auf kurzfristige materielle Unternehmenserfolge ab. Es wirkt nachhaltig, mittel- bis langfristig.

Wird durch die Führung die Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems initialisiert und dabei in ausreichendem Mass die Mitarbeitenden beteiligt und eingebunden, so führt dies erfahrungsgemäss fast automatisch zu einer verbesserten Produktivität und zu einer gesteigerten Qualität der Leistung. Für das Unternehmen sinken somit die Kosten, die Zufriedenheit der Kunden und Auftraggeber steigt. Der langfristige Erfolg des Unternehmens wird damit greifbarer.

Wird bei der Initialisierung der Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems von Beginn weg die Absicht erklärt, ein integriertes Managementsystem zu schaffen, so können mit geringem Aufwand während der Umsetzung, aber auch im Anschluss dazu, weitere Aspekte aufgenommen werden:

  • Umweltmanagement
  • Arbeitssicherheit
  • Sicherstellung der Gesetzeskonformität
  • Datenschutzaspekte
  • Internes Kontrollsystem (IKS)

Der Entscheid ein losgelöstes Qualitätsmanagement durch ein Qualitätsmanagementsystem zu ersetzen und dabei den Ansatz eines integrierten Managementsystems zu verfolgen, kann für das Unternehmen einen nachhaltigen Mehrwert und eine deutliche Entlastung der Organisation bedeuten. 

Sind die zuvor genannten Aspekte wie Arbeitssicherheit, Datenschutz- oder Umweltmanagement von Ihrem Unternehmen zu behandelnde Themen? Werden diese in einem integralen System bearbeitet oder bestehen noch Insellösungen?

Wünschen Sie Beratung, tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung oder einen neutralen Blick auf Ihr Vorhaben?

Im Rahmen unserer verschiedenen Angebote werden wir sicher das auf Sie zugeschnittene Angebot finden, um Sie in einfachen Schritten zu Ihrem Ziel begleiten zu dürfen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Thema?

    Weitere interessante Artikel

    Sicheres Home Office? Aber sicher!

    Sicheres Home Office? Aber sicher!

    Lange hat die Wirtschaft in die physikalische und logische Sicherheit Ihrer Standorte, sowie in die Prozesssicherheit der jeweiligen Unternehmen...